Auswahl Presseberichte

An dieser Stelle werden wir den ein oder anderen Pressebericht veröffentlichen, der in einer der Tageszeitungen im Nürnberger Land zu lesen war. Nicht immer haben wir aber die Zeit, alle aktuellen Artikel auf diese Website zu bringen.
Weitere zurückliegende Artikel sind über die rechte Navigation erreichbar.

Wer ko, der därf 2007

Der Hauptmarkt bebte!
Von Irish Folk über Klassik bis zu HipHop - dieses Jahr war alles dabei

Wer ko, der därf am 20.09.2007

Wer ko, der därf 2007, Nürnberg Hauptmarkt

Es war eine haarscharfe Entscheidung, aber sie haben es auch diesmal geschafft: Die "Gebrüder Sing", ihres Zeichen Zeichens Vorjahressieger, durften am Donnerstag den berühmten "Wer ko, der därf"-Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen.

Doch auch die restlichen zehn Kandidaten hatten es in sich. Dementsprechend schwer machten sie es der Jury, bestehend aus Bürgermeister-Gattin Ingrid Förther, Peter Spruß (ADAC), Stadtrat Jürgen Helmbrechts, Altstadtfest-Boss Jörg von Rochow, AZ-Reporterin Kathrin Esberger und Altenpflegerin Sabine Voller.

Von Mundart-Musik mit Rudolf Althammer über klassische Klänge mit Peter Staude und Ilona Hase bis hin zu irischen Melodien von "Boggin Leprechaun" war (fast) jede Stilrichtung vertreten und der ein oder andere Auftritt sorgte gar für Gänsehaut und Tränen in den Augen.

Dicht gedrängt und gespannt verfolgten auch die Zuschauer die Auftritte auf der Bühne am Hauptmarkt. Das tolle Wetter tat sein Übriges, dass alle bis zum bitteren Ende ausharrten. Nach der etwa zweistündigen Show zog sich die Jury dann zur Entscheidung ins Rathaus zurück.

Knallharte Diskussionen, rauchende Köpfe - und zuletzt machte sich Peter Strauß' ehemaliger Buchhalter-Job bezahlt. Die Entscheidung (50 Prozent Jury-Wertung, 50 Prozent Zuschauer) war gefallen. Die "Gebrüder Sing" gewannen knapp vor den Rappern vom "Playzerz Club" und der Irish Dance-Gruppe "Siona".

Während die Tänzer ein Fass Tucher-Bier und die Rapper ein Jahres-Abo der AZ bekamen, erhielten die siegreichen "Brüder" - wie schon im Vorjahr - eine Fahrt im ADAC-Heißluftballon für eine Person. Peter Spruß war jedoch so begeistert von den Jungs, dass er ihnen einen Deal anbot: "Wenn ihr bei der Sportlerehrung unserer Jugend im Dezember auftretet, dann dürft ihr alle mitfliegen!"

© Abendzeitung, Autorenkürzel kes
Ausgabe vom 22./23. September 2007
Fotos: AZ/Klaus Schillinger

Weitere Informationen

| © Siona Irish Dance, 2018

Irischer Tanz aus Nürnberg und Roth
Siona Show 2018: Im Schatten der VergangenheitKontakt TelefonSiona Show 2018, VeranstaltungKontakt E-Mail
Siona Irish Dance Schwanstetten

Impressum, Datenschutz